Der Erlenhof

Islandpferde in Essen


Pension

Auf dem Erlenhof sind momentan rd. 45 Isländer, zwei Aegidienberger und ein Dülmener ständig zu Hause.

Stuten und Wallache sind in getrennten Herden untergebracht.

 

Im Sommer stehen die Pferde tagsüber im Offenstall. Dort können sie sich unterstellen und bekommen zwischendurch in den Futterhäusern zum Knabbern 3 x täglich Stroh angeboten.  Die Nacht verbringen sie dann auf der Weide. (Weidegang von abends 20.30 bis morgens 7.00 Uhr)

 

Im Winter bleiben die Pferde im Paddock.  Die Futterhäuser werden mit Heulage befüllt und automatisch per Zeitschaltuhr gehen die Rolladen für 4 Futtereinheiten - morgens, mittags, abends und nachts jeweils für 1 Stunde runter. Stroh als zusätzliches  Raufutter  haben die Pferde in einer Raufe zur freien Verfügung. 

 

Kraftfutter verabreicht jeder Reiter nach den Bedürfnissen seines Pferdes. Der Erlenhof stellt in der Futterkammer spezielles Islandmüsli und Hafer bereit.

 

Für kranke Pferde sind kurzzeitig auch Boxen vorhanden.

 

Auch Gastpferde (für Unterricht / Kurse oder Urlaub) sind auf dem Erlenhof willkommen. Hierfür stehen Boxen zur Verfügung.